Erlös von „Klassik und Rock-Konzerte“ gespendet

Siggi Schwarz (Bildmitte) überreicht je 1.000 € an die Stafan Doraszelksi Stiftung und an die "Freunde "

Ausnahmegitarrist Siggi Schwarz überreichte als Konzertveranstalter und Bandleader jeweils 1.000 Euro Reinerlös an Heidi und Stefan Doraszelski für die gleichnamige Stiftung und an Inge Grein-Feil, Vorsitzende der Aktion „Freunde schaffen Freude e.V.“ für Kultur in der ARCHE.

Am 26. Und 27. Mai fanden bestbesuchte „Klassik und Rock-Konzerte“ im Congress Centrum unter der Organisation von Siggi Schwarz statt. Die Nürnberger Symphoniker unter Leitung von Joongbae Jee und Siggi Schwarz mit Freunden und Sänger Andre Carswell präsentierten symbiotisch begeisternd Rock-Highlights der 80er.

Danke liebe Heidi und Stefan Doraszelski

Ihr seid Heidenheims beispielhaft große Kultur Förderer. Für die »Freunde« und die „Kultur in der ARCHE“ ist es ein unbeschreibliches Geschenk, dass auch wir seit einigen Jahren bedacht werden. Für 2017 habt Ihr uns aus Eurer „Stefan Doraszelski Stiftung“ 4.000 Euro zugesichert. Auch bei den beiden „Klassik und Rock“­Veranstaltungen mit den Nürnberger Symphonikern und Siggi Schwarz mit Band Ende Mai im CongressCentrum denkt Ihr an die »Freunde« und unser soziokulturelles Engagement. Nur so schaffen wir es, denn wir tragen uns ohne kommunale Förderung – und das geht nur Dank Menschen wie Ihr es seid.

Ein Gefühl wie an Weihnachten

Am 21. April 2017 war in der Tagespost ein dickes Kuvert. Es kamen viele ausländische Geldscheine zum Vorschein und dazu ein Brief: „Hallo, Schublade geleert. Reste von Urlauben und Vorrat für Urlaub gefunden. Wird nicht mehr gebraucht. Ihr schon, oder?! Paul. Der Name ist natürlich falsch ...!“ Und wie wir die Spende in Höhe von umgetauscht  3.720,14 Euro gut brauchen können. 55 alte englische Pfund können nur in England umgetauscht werden. Wir vermuten, dass der großzügige Spender die »Freunde« gut kennt und genau weiß, wofür wir momentan Geld benötigen. Von Herzen Dank für Ihre Gabe und das Vertrauen. Für Sie alles Gute und Gottes Segen!

Spende vom Lions-Club Heidenheim-Steinheim

Aus dem Verkaufserlös des Lions-Advents-Kalenders 2016 überreichte der derzeitige Präsident Holger Kaufmann (links) eine Spende von 300,00 € an den "Freunde"-Vorsitzenden Bernd Elsenhans. Die Lions haben den "Freunden" schon sehr oft geholfen. Dafür danken wir von Herzen! (Foto: Wolfgang Heinecker)

Schnaitheimer Cheerleaders engagierten sich im Real – Einkaufsmarkt für die „Herz- und Zeitverschenker“

v. re.: Real-Geschäftsleiter Frank Rebmann, Cheerleaders mit Wibke Biller, Kevin Lindenthal und Martina Müller (Herz- und Zeitverschenker), „Freunde“-Vors. Inge Grein-Feil, Stellvertr. Geschäftsleiter Dieter Mack.

Ein Kreis junger Leute engagierte sich am Karsamstag, 15. April 2017 im Real-Einkaufscenter für einen guten Zweck. Die Cheerleaders der Ostalb Highlanders vom TSG Schnaitheim boten den Kunden Verpackungsservice an. Wibke Biller und Sonja Steiger überreichten 300 Euro als Teil der Spenden aus den Spendenboxen an das Aktion „Freunde schaffen Freude e.V.“ Projekt „Herz- und Zeitverschenker“. Vorsitzende Inge Grein-Feil und Projektbeauftragte Martina Müller sind dankbar für die Unterstützung durch Real-Geschäftsleiter Frank Rebmann, der ein Herz für soziales Engagement hat. Nur durch gute Gaben kann einsamen und behinderten Heidenheimer Mitmenschen Freude in den Alltag gebracht werden.

Zahlreiche Kunden nahmen die Gelegenheit wahr, sich am Infotisch der „Freunde“ über die vielfältigen sozialen Möglichkeiten zu erkundigen.

Schneeflocke(n)­Spenden machen Kinder glücklich!

Am 31. Januar  2017 sah man in der Heidenheimer Christopherusschule nur strahlende Gesichter. Die „Aktion Schneeflocke“­ Schirmherrin Barbara Ilg verteilte  gemeinsam mit David Mittner, dem Geschäftsbereichsleiter Kinder, Jugend und Familie bei der Stadt Heidenheim, die Spenden aus der 9. „Schneeflocke“­ Weihnachtsaktion. Jede Einrichtung stellte den Gästen und Schülern vor, für was die Spende verwendet wird. Man kam aus der staunenden Freude nicht heraus, welch eine Fülle toller Initiativen es in der Region Heidenheim gibt. Auch die »Freunde« wurden mit 1.000 Euro für die ARCHE­Kinder bedacht. Inge Grein­-Feil erzählte von einem Kindergeburtstag, den die »Freunde« für eine bedürftige Familie veranstaltet haben. „Wir tun gerne da Gutes, wo die kommunalen und staatlichen Mittel nicht greifen.“

Begeisterten Beifall bekamen auch die Darbietungen der Schüler­Musikgruppen. Vor dem Auseinandergehen nutzte man bei Häppchen und Kaffee noch die Gelegenheit für Gespräche, sowie den Erwerb von Honig, Saft und Marmelade in der Schülerfirma.

Round Table Dillingen-Lauingen spendet 5.000 Euro für die „Freunde“

Allen Grund zum Strahlen haben Inge Grein-Feil und Siggi Feil (rechts) bei der Übergabe des Symbolischen Spendenschecks in Höhe von 5.000 Euro von Round-Table-Präsident Matthias Klaiber. Foto: Brigitta Ernst

Dillingen/Dischingen „Es ist sensationell, dass wir so eine große Spende bekommen“, freut sich Inge Grein-Feil von der „Aktion Freunde schaffen Freude e.V.“. Anlass ist der symbolische Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro, den Round-Table-Präsident Matthias Klaiber Inge Grein-Feil und Siggi Feil überreichte.

„Jedes Jahr sammeln wir beim Dillinger Christkindlesmarkt mit Cocktail-Verkäufen und Losaktion Geld für einen guten Zweck im Rahmen unseres regionalen Serviceprojektes. Es freut mich ungemein, dass wir hier für Freunde schaffen Freude so eine schöne Summe zusammen bekommen“, betont Matthias-Klaiber:

Das „Freunde-Team“ um Inge Grein-Feil und Siggi Feil kümmert sich um Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Hier fehlt es oft wirtschaftlich am Grundlegenden: Geld für Lebensmittel, das Busticket für die Fahrten zu den integrativen Treffen in der soziokulturellen Begegnungsstätte ARCHE m Dischingen oder die Bezuschussung für eine Ausbildung, die nicht gefördert wird. Kurz: „Freunde schaffen Freude e.V.“ baut immer dann Brücken, wenn das soziale Netz nicht reicht.

„Nach sorgfältiger Prüfung weiden punktuell Einzelmaßnahmen durchgeführt, um den Menschen etwas Lebensfreude und auch Würde zurück zu geben“, unterstreicht Inge Grein-Feil die Philosophie des Vereins.

Gleichzeitig hilft das Geld des Round-Table-Serviceprojektes dem .Verein zur Realisierung wichtiger Baumaßnahmen nach  verschärften Feuerschutzrichtlinien auf dem Gelände.

Seit dem Jahr 1984 lädt die Aktion „Freunde schaffen Freude e.V.“ außerdem zu verschiedensten sozialen und kulturellen Veranstaltungen, „denn Kultur hilft den Menschen, die eigene Not zu vergessen“, ist Inge Grein-Feil überzeugt.

Seit dem Jahr 2000 gibt es das Begegnungszentrum ARCHE. Es bietet Heimat für ein Netzwerk von jungen, alten, kranken, gesunden, geistig, körperlich, sozial und seelisch behinderten Mitmenschen.

Den Tablern, wie .sich. die Round-Table-Mitglieder nennen, ist der Dienst an der .Allgemeinheit wichtig. „Wir handeln, statt zu reden! Die Mitglieder von Round Table packen überall dort an, wo Politik und soziale Einrichtungen an Grenzen stoßen“, unterstreicht Matthias Klaiber die Passion von Round Table. Durch die deutschland- und weltweite Vernetzung der Tabler gibt es vielfältige regionale, nationale und internationale Projekte, die von Round Table unterstützt werden - heuer sind es „die Freunde“, die in den Landkreisen Dillingen, Heidenheim und Aalen aktiv sind.

„Es ist großartig, was Inge Grein-Feil, ihr Mann Siggi und die vielen Ehrenamtlichen hier seit über 30 Jahren leisten. Wir freuen uns, wenn wir dazu einen kleinen Teil beitragen können", freut sich Matthias Klaiber bei der Spendenübergabe.

Brigitta Ernst/EXTRA, Donau Zeitung


Büro Jäger spendet an die Heidenheimer „Freunde“-Gruppe

Traditionell zum ersten Jahrestreff bekam die Heidenheimer Gruppe der Aktion „Freunde schaffen Freude e.V.“ Besuch von Roland Jäger (3. v. r.), dem Seniorchef des Fachgeschäfts „Büro Jäger“ aus Heidenheim. Die Firma spendete wieder, anstelle von Kundengeschenken, an Sozialpädagoge Wolfgang Klaschka und Co-Treffleiterin Karla Scheufele 500 Euro für die beispielhaften, inklusiven Begegnungen.