Erwin Teufel würdigt die »Freunde«
Auszeichnungen und Ehrungen
25 Jahre »Freunde«

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Hallo und grüß Gott,

weil die Aktion »Freunde schaffen Freude« 1984 auf meine Initiative hin ins Leben gerufen wurde, darf ich Sie hier an dieser Stelle herzlich willkommen heißen. Damals war ich natürlich nicht alleine, sondern mein Lebensgefährte und jetziger Ehemann Siggi standen mir genau so zur Seite wie unser Sohn Oliver und gute Freunde. Entstanden ist alles, weil ich damals ziemlich krank war, zuerst körperlich und dann seelisch (oder umgekehrt, wer weiß das schon so genau?). Nach jahrelangem Ringen um einen neuen Lebenssinn, war plötzlich nach einem Schlüsselerlebnis alles anders. „Plötzlich war alles anders“ heißt daher auch ein Büchlein, in dem ich genau beschrieben habe, was damals alles anders wurde und auch wie ich zu einem hilfreichen Glauben an einen Gott, der es gut mit mir meint, fand. Seinerzeit überschlugen sich die Ereignisse. Klar war jedenfalls, dass es so nicht weitergehen konnte. Siggi riet mir, nicht dauernd über das nachzugrübeln, was mit der Krankheit nicht mehr geht, sondern mich mehr um das zu kümmern, was trotz oder wegen der Einschränkung möglich ist. Eine tolle, neue Perspektive! Außerdem wurde mir damals auch sehr klar, dass ich fortan nicht nur in Selbsthilfegruppen mit Menschen gleichen Schicksals zusammen sein wollte, sondern lieber mit Kindern, Jugendlichen, Senioren, Kranken, Gesunden, Behinderten, Inländern und Ausländern. Also mit so einer Art normaler „Großfamilie“ in weitestem Sinne – jedenfalls bunt gemischt nach Alter, Weltanschauung, religiöser und politischer Gesinnung. Wenn man so krank ist und viel Ruhe hat, kommen einem tolle Ideen. Vielleicht ist das auch der Vorteil von Krankheiten – sozusagen „ausruhen vom gesund sein“. Mir ging damals immer durch den Kopf, dass sich Menschen doch gut nach Stärken, Schwächen und Talenten ergänzen können. Und dass bei Bedarf auch eine Gruppe Schwacher ziemlich stark sein kann. Mir jedenfalls hat diese Einstellung gesundheitlich sehr gut getan hat – körperlich und seelisch. Damals und heute noch immer.

Es funktioniert.

Menschen können sich gegenseitig ergänzen und Freizeit gemeinsam erleben. Bei einer Gruppe Leute kommen jedes Mal eine ganze Menge Talente zusammen.

Die Aktion »Freunde schaffen Freude« basiert auch heute noch vielfach auf diesen damaligen Erkenntnissen, die mir geholfen haben und die inzwischen schon vielen anderen Menschen ebenfalls ein Stück weit Hilfe und Freude waren.
Mehr brauche ich eigentlich nicht mehr zu erklären, denn die Resultate nach so vielen Jahren stehen auf den weiteren Seiten.
Heute sind Gott sei Dank viele gute Leute mit am Ball, die unsere Bürgerinitiative bunt und kreativ mitgestalten.  
Haben Sie noch Fragen? Dann besuchen Sie doch eine unserer Veranstaltungen und Treffs oder schreiben Sie an uns.

Einstweilen sag ich vielen lieben Dank fürs Interesse.

Herzliche Grüße

Ihre
Inge Grein-Feil
Vorsitzende