Corona und Boriss

„Freunde“ gehen wegen Corona neue Wege

Diese Woche startet YouTube-Projekt

„In der momentanen Situation ist die Gefahr groß, dass wir nach 36 Jahren Inklusionserfolgen in der ARCHE und in drei Landkreisen und weit darüber hinaus, aufgeben müssen und vergessen werden. Um dem mit unseren derzeit begrenzten Möglichkeiten vorzubeugen, starten wir ab dem heutigen Tag ein neues Projekt!“, so die Vorsitzende der Aktion „Freunde schaffen Freude e.V. in ihrem gewohnten Optimismus.

Die Idee stammt in Wort und Bild von den beiden Theaterpädagogen Inge Grein-Feil und Siggi Feil. Täglich (außer an Ruhetagen) stellen sie einen Impro-Video-Clip, der sich humorvoll Alltäglichem widmet, auf YouTube. Unter dem Namen der fiktiven Hauptprotagonisten „Corona und Boriss“ sind die Beiden zu finden.

Für Technik und die Video-Aufzeichnungen haben sie in ihrer neuen Mitarbeiterin Steffi Zengerle eine ideale Ergänzung zur Seite.